Ihre persönliche Schlafplatz Analyse

Wir leben in einer Zeit, die uns viele schöne und nützliche Annehmlichkeiten bietet und grundsätzlich auch die Möglichkeit, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

Aber wir alle sind heute auch vielen Belastungen Tag und Nacht ausgesetzt und stehen vielfach unter Leistungsdruck. Und das betrifft auch schon die jungen Menschen unter uns.

Umweltgifte, Lärm, Stress und die Erwartung immer und überall erreichbar zu sein, erhöhen noch zusätzlich diesen Druck. Bedingt durch dieses Geflecht, versuchen die Betroffenen für sich Zeit zu kompensieren, in dem auf eine gesunde Ernährung und körperliche Bewegung verzichtet wird. Fazit, die körperliche Anspannung kommt nicht zum Ausgleich.  

Hat dann ein Betroffener, einen geomantisch oder durch Elektrosmog beeinträchtigten Schlafplatz, ist auch eine Regeneration während des Schlafes nicht mehr möglich.

Quelle der Regeneration oder Wiege der Krankheit?

Berücksichtigen wir dann noch die persönliche Konstitution, die ja bei jedem Menschen unterschiedlich ist, wird klar, dass immer viele Faktoren zusammen kommen, wenn letztendlich Krankheit entsteht.

Der Schlafplatz ist von entscheidender Bedeutung für Ihr Wohlbefinden, ja für Ihre Gesundheit. Denn hier verbringen Sie ein Drittel Ihres Lebens!

Schlafen ist auch, seinen Körper die Möglichkeit der Regeneration zu geben.

Ihr Körper benötigt in der Nacht eine Regenerationsphase, darauf sind alle Körperfunktionen eingestellt und angewiesen. Deshalb ist ihr Körper in der Nacht ungefähr 50- bis 200-mal empfänglicher für Störungen von außen als tagsüber.

Das ist auch der Grund dafür, warum technische und /oder geopathische Störzonen tagsüber in der Regel für einen gesunden Menschen kein Problem darstellen, in der Nacht aber, vor allem wenn sie über längere Zeit wirksam sind, zu massiven gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen können.  

In den zwei Jahrmillionen seiner Existenz auf der Erde ist der Mensch in diese geopathische Störzonen hineingewachsen. Unsere Vorfahren, wie auch die Tiere heute noch, hatten ein ganz natürliches Gespür für diese Schwingungen: sie mieden ganz einfach Orte, die sich „schlecht anfühlten“, als Schlafplatz.

An die Stelle dieses gesunden Instinkts ist im Laufe unserer Entwicklung der Verstand getreten. Dieser sagt uns heute durch den Mund der Wissenschaft, dass nicht sein kann, was technisch nicht zu messen ist.

Hier ein Beispiel über den auszugweisen  Inhalt einer Schlafplatz – Analyse:

1.    Die Messungen in der Elektrobiologie sind messbare Schwingungen die ihren Ursprung in technischen Störfeldern haben.
Im folgenden  Grundriss eines Schlafzimmers werden die Messergebisse festgehalten und dokumentiert. Die Messungen des Elektrofeldes und der magnetischen Flussdichte erfolgen direkt am Kopfkissen. Das Elektrofeld im Fußbereich wird durch Kabel verursacht die in Decke bzw. Boden verlegt worden sind. Der Wert der Hochfrequenzmessung dringt von außen in den Schlafraum.

Im folgenden Gespräch wird dann die Möglichkeit einer Abschirmung oder Reduzierung detailliert besprochen und in der Analyse noch ausführlich beschrieben.

Die Messungen erfolgen mit hochwertigen Geräten der Firma Gigahertz.


 
2.    Nun die geobiologische Untersuchung des Schlafplatzes. Die Messung wird mit einem Tensor durchgeführt und das Ergebnis wieder im Grundriss aufgezeichnet.
Der rote Streifen stellt ein Benker Gitter dar, gelb entspricht dem Curry Gitter, das Grau steht für die vorhandenen Erdverwerfungen, mit der Farbe Blau wird eine Wasserader abgebildet.

Im Anschluss der Analyse erfolgt ein Gespräch, in dem über die Möglichkeiten der Harmonisierung gesprochen wird. Vorschläge werden vorgestellt, eingesetzt und sofort vor Ort auf ihre Wirksamkeit hin überprüft.


DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd