SonnenuntergangChi ist nicht sichtbar.


Doch wirkt es überall in der Welt, in jedem Baum, jeder Pflanze, jedem Tier und jedem Menschen.

Chi ist das vitalisierende Prinzip, dass die gesamte Schöpfung verbindet.

Dieses Konzept der Lebensernergie ist kein asiatisches Phänomen. In allen Kulturen weltweit finden wir konkrete Hinweise auf die die Existenz dieser Energie – unter anderem Namen.

Doch ist dieses vitalisierende Prinzip nicht mehr ausgeglichen sei es in unserem Umfeld, oder auch bei uns selbst, so kann es zu unerwünschten Effekten führen.

Aber, und das ist die frohe Botschaft von Feng Shui:

Es ist einfach, seine Wohnung bewusst um zu gestalten – und so von außen nach innen seinen Wünschen (Veränderungen) näher zu kommen und sie am Ende wirklich zu erreichen.

Erst gestalten wir unsere Wohnung, dann prägt uns die Wohnung.

Veränderungen sind für uns Menschen nicht leicht umzusetzen. Aber  fangen wir damit in unserem Wohnumfeld an, kommen wir unserem Wünschen einfacher näher.

Um unseren Kindern eine gute Ausbildung und einen erfolgreichen Start ins Leben zu ermöglichen ist uns nichts zu teuer, aber das einfachste und wichtigste wird oft nicht berücksichtigt. Ist (oder wir Erwachsenen) unser Kind eher schüchtern, zurückhaltend, oder ist es rastlos, kommt  nicht zur Ruhe, kann sich schlecht konzentrieren. Da sind wir dann oft  schnell mit dem Satz  dabei: „Ich weiß nicht was ich noch tun soll, hab schon alles probiert.“ Na dann, können wir es ja so lassen, es ist alles in Ordnung“. Nein,  wir können uns das Kinderzimmer bzw. die  Wohnung anschauen und Standorte wie z.B. das Bett oder den  Schreibtisch ändern. Kleine Dinge, die sich aber  sehr positiv auf unsere Jüngsten und uns Erwachsenen auswirken können.

Was für die Kleinen gilt, ist auch für uns Erwachsenen anwendbar.

Bei uns Erwachsenen müssen wir längere Phasen von z.B. Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit, Partnerwunsch nicht als gegeben hinnehmen. Es ist auch hier möglich, durch Ermittlung unserer Energiedifferenzen, diese Lebensabschnitte mit Änderung der Kräfteverhältnisse in der Wohnung auszugleichen.  

Auf diese Weise kann es uns gelingen, ein Umfeld zu schaffen, das uns fördert und uns wieder in den Fluss des Lebens bringt.

Dieser „Fluss“ wird von den Chinesen auch Chi genannt.

Solange wir leben zirkuliert diese feinstoffliche Energie in sanft fließenden Bewegungen in unserem Körper. Erreicht dieser Fluss all unsere Organe dann ist der Mensch gesund.

Die chinesische Heilmethode bringt hier den ins Stocken geratenen Energiefluss durch Akupunktur wieder in Fahrt.

Ähnlich behandelt angewandtes Feng Shui den Energiefluss von Wohnung und Umgebung. Wir erfahren, welche Bereiche unseres Heims nicht genügend von Chi durchströmt oder gar blockiert sind und lernen durch bewusste Wohnraumgestaltung, das Chi wieder zum Fließen zu bringen.

Denn auch das Wohnumfeld kann uns Menschen entweder stärken oder schwächen.


DMC Firewall is a Joomla Security extension!